Entfristungsklage

Ist eine Befristung aus formalen Gründen unwirksam oder liegt kein zulässiger Befristungsgrund vor, so gilt das Arbeitsverhältnis auf unbestimmte (unbefristete) Zeit eingegangen. Will der Arbeitnehmer die Unwirksamkeit der Befristung geltend machen, so muss er innerhalb von 3 Wochen nach dem vereinbarten Befristungsende eine sogenannte Entfristungsklage beim zuständigen Arbeitsgericht erheben. Diese ist gerichtet auf Feststellung, dass das Arbeitsverhältnis nicht durch die Befristungsabrede zu einem bestimmten Zeitpunkt enden wird.