Fachanwalt für Arbeitsrecht

Fachanwalt für Arbeitsrecht ist eine Bezeichnung, die ein Rechtsanwalt führen darf, wenn er einen anerkannten Fachlehrgang im Arbeitsrecht absolviert und die geforderten Prüfungen bestanden hat, ferner er seine praktischen Fähigkeiten durch eine bestimmte Anzahl an außergerichtlichen und gerichtlichen Fällen im Individualarbeitsrecht und im kollektiven Arbeitsrecht nachgewiesen hat. Die Berechtigung wird von der zuständigen Rechtsanwaltskammer verliehen. Ein Fachanwalt ist zur regelmäßigen Fortbildung durch Teilnahme an anerkannten Fortbildungsveranstaltungen (meist Fachseminar) verpflichtet, die er gegenüber der Rechtsanwaltskammer jährlich nachzuweisen hat.